TTT


Termin Details

  • Datum:

TTT – Theke Texte Temperamente
Literaturveranstaltung

Thema: „Krimi in Frankfurt“

4 Menschen, 2 Bücher, 1 Sommerabend mit Charme auf dem Yachtklub

Im August ist es in Frankfurt immer und überall zu heiß. Außer auf dem
Zum dritten Male begibt sich das Team von TTT auf den Yachtklub, um der Literatur und dem Bier zu frönen.

Dieses Mal widmen sich die Temperamente dem Krimi in Frankfurt. Die Auswahl an Büchern zu diesen beiden sich ja nun sehr nahestehenden Themen war riesig, aber zwei Kandidaten haben es geschafft, die freundlicherweise vom Klett-Cotta Verlag und Hoffmann und Campe Verlag zur Verfügung gestellt wurden. Soviel kann man schon sagen: Hier trifft Klassik auf Moderne, Sherry auf Tee, adrette Dame auf Nerd-Detektive.

Roman Nummer 1
AGATHA CHRISTIE, „Passagier nach Frankfurt“
Spoiler: In dieser neu übersetzten Ausgabe der Queen of Crime geht es nicht um einen Pendler, der sich täglich nach Frankfurt quälen muss.

Sir Stafford Nye ist nach Ende seiner Dienstzeit als Diplomat auf dem Weg zurück nach London. Beim Umsteigen im nationalsozialistischen Frankfurt nimmt seine Reise jedoch einen unvorhergesehenen Verlauf, als eine junge Frau ihm erzählt, dass jemand sie töten will. Er hilft ihr und fortan kreuzen sich beider Wege immer wieder, allerdings stellt man ihm die mysteriöse Frau jedes Mal als eine völlig andere Person vor und in London sieht man sie zudem in vielerlei Gestalt in unterschiedlichster Gesellschaft. Sir Stafford jedoch gerät durch sie in ein internationales politisches Intrigenspiel, das gefahrvoller ist, als er es sich je hätte vorstellen können. Allein auf sich gestellt muss Nye antreten gegen einen bestens ausgerüsteten – und unsichtbaren – Gegner.

http://www.hoffmann-und-campe.de/buch-info/passagier-nach-frankfurt-buch-9135/

Roman Nummer 2
STEFAN LEHMBERG, „Die Affäre Carambol. Goethe und Schiller ermitteln“
Ja, richtig gelesen. Goethe und Schiller als skurriles Ermittlerduo in „Franckfurth“ unterwegs. Das kann im wahrsten Sinne des Wortes nur heiter werden. Holmes lässt grüßen.

In Franckfurth am Main geht es nicht mit rechten Dingen zu. Im Geheimen werden Boten in die Regimentsstädte entsandt und gleichzeitig riesige Mengen Mehl in die Stadt geliefert. Der Stadtrat ist verzweifelt, denn für den französischen Consul Napoleon Bonaparte muss es ganz so aussehen, als würde die Stadt einen Aufstand planen. Da bereits zwei Stadträte unter ungeklärten Umständen zu Tode gekommen sind und niemand weiß, wem noch zu trauen ist, werden die bewährten Ermittler Goethe und Schiller zu Rate gezogen. Doch die Nachforschungen gestalten sich schwieriger als gedacht. Vor allem, als eine gewisse brünette Baronin Goethe den Kopf verdreht und er darüber völlig vergisst, die Verbrecher aufzuspüren …

Während der Veranstaltung verschenken wir die Bücher.

Unsere Temperamente Andrea Baron (Beltz & Gelberg), Martin Löwe Piekar (preisgekrönter Lyriker) sowie Clemens Naumann aka Raban Lebemann (Poetry Slammer und Host im Horst) spielen an diesem Abend Räuber und Gendarm, während der Frankfurter Autor Jannis Sherlock Plastargias das Team wie immer moderiert, so dass niemand am Ende in der Arrestzelle landet.

Begleitet wird das Ganze mit Musik. Max Kämpfer, bekannt u.a. von Cönig Lebemann – Ein Slam namens Horst legt auf.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Musik schon um 19:30 Uhr.
Aufbau wie folgt:
Buchbesprechung I — Applaus (wehe wenn nicht!) — Trinkpause mit Musik (Juhu) — Buchbesprechung II — Applaus (s.o.) — Schnack und Trank mit den Temperamenten.
Ende: ca. 22 Uhr
Der Eintritt ist wie immer frei, aber über eine kleine Spende freuen wir uns natürlich sehr.

Kommt mit ans Wasser und kühlt euch ab!

Unterstützt von Klett-Cotta Verlag, Hoffmann und Campe Verlag und dem Yachtklub