Bootsgespräche


Termin Details

  • Datum:

Bootsgespräche
Ein Format des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, des Metropolenmagazins urban shorts und des Yachtklubs

BEWEGT KULTUR DIE MENSCHEN?
Wie politisch kann, darf, muss Kultur heute sein?

Musiker*innen rocken gegen Rechts, Hollywoodstars machen Front gegen Donald Trump, Festivals provozieren gegen Erdogan. Performer*innen, Theater- und Ausstellungsmacher*innen besetzen politische Themen und proben partizipative Programme mit dem Publikum. In Zeiten von Chemnitz, Fake News und politischer Schwerfälligkeit engagieren sich Künstler*innen und Kreative – und ziehen nicht selten Tausende Menschen mit. Doch bewegt Kultur über den Moment hinaus die Menschen? Soll sie überhaupt so politisch sein und kann sie damit Politik und Gesellschaft verändern? Wo sind Chancen, wo Grenzen? Darum geht es beim Frankfurter Bootsgespräch »Bewegt Kultur die Menschen? Wie politisch kann, darf, muss Kultur heute sein?«. Die Gäste: Andrea Jürges (Vize-Direktorin des Architekturmuseums, das mit zahlreichen politischen Ausstellungen aufhorchen ließ), Uwe Eric Laufenberg (Intendant des Hessischen Staatstheaters und der Wiesbaden-Biennale, die mit einer Erdogan-Statue Schlagzeilen machte), Eleonora Herder (Co-Leiterin des Pop-up-Festivals Implantieren, das gerade Frankfurter Stadtviertel performativ-soziologisch durchmisst), Britta von der Recke (politische Aktivistin, die als DJane oder Tagtanzdemonstrierende subkulturelle Akzente setzt) und Iris Dzudzek (Juniorprofessorin für Kritische Stadtgeographie, die die Rolle des Menschen in Stadt und Politik erforscht). Sie diskutieren – wie immer bei den Bootsgesprächen – miteinander und mit dem Publikum, erst in offener Runde auf Deck, danach im losen Gespräch an Bar und Reling des Yachtklubs …

Die Reihe: bootsgespräche 2018 + Kultur & Politik | Der Termin: 24.09.2018 + Bewegt Kultur die Menschen? Wie politisch kann, darf, muss Kultur heute sein? | Der Ort: Frankfurt + Yachtklub + Alte Brücke, Deutschherrnufer | Einlass: 19:00 Uhr + Offenes Podiumsgespräch: 19:30 Uhr + Get-to-gether: 21:00 Uhr | Bootsgespräche sind ein Format des Kulturfonds Frankfurt RheinMain, des Frankfurter Metropolenmagazins urban shorts sowie der Off Space-Location Yachtklub. Das besondere an dem Format: Es wird nicht nur auf dem Podium diskutiert, (fast) von Anfang an sollen auch die Besucher in den offenen Gesprächen mitreden | Hinweis: Bei schönem Wetter finden die Gespräche auf Deck im Freien statt, ansonsten im geschützten »alten« Teil des Yachtklubs | Mehr Infos: www.bootsgespraeche.de